Neu

Kleinasien, Karien, Insel Rhodos, AR Drachme (304-167 v. Chr.)

Artikel-Nr.: 309796

Auf Lager
Lieferung innerhalb 2-5 Tagen

90,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Kleinasien, Karien, Insel Rhodos, AR Drachme (304-167 v. Chr.)

Av. Helioskopf fast v. vorn
Rs. Rose, l. Zweig. 

 

Historisches : Helios auf den Münzen von Rhodos.

Der giechischen Mythologie zufolge soll der Sonnengott Helios, da er bei der Verteilung der Erde unter den Göttern zu spät kam, die eben erst aus dem Meer aufgetauchte Insel Rhodos erhalten haben.

Die Verehrung, die Helios auf Rhodos erfuhr, war enorm und reichte bis in die mythische Vorzeit.

Die Münzen der griechischen Poleis standen lange in der Tradition der archaischen Zeit und besaßen Tiere, Pflanzen, vertiefte Quadrate und Rechtecke. Die idealisierten Götterporträts wurden erst später im Bildprogramm der antiken griechischen Stempelschneidekunst aufgenommen.

Numismatisch tritt Helios erst in Erscheinung, nachdem die neue Hauptstadt Rhodos Ende des 5. Jh. v. Chr. gegründet worden war.
Auch die aufblühende Rose wurde erst mit der Erfindung eines „neuen“ Münztypus zum beherrschenden Bildmotiv der Münzrückseite.

Warum die Rose in Verbindung mit Helios?
Die Rose war dem Sonnengott heilig. Schon in der Antike galten ihr Duft und Ihre Öle als betörend und sinnlich. Die früh kultivierte Pflanze, war in den Gärten des gesamten Mittelmeerraums sowie des Orients bis nach Indien als Zierpflanze sehr beliebt und bekannt.

Die Rose soll Rhodos ebenso ihren Namen gegeben haben, und nicht nur Helios wird mit ihr in Verbindung gebracht, sondern auch die Liebesgöttin Aphrodite.

Der Helioskopf von Rhodos geht vermutlich auf die Darstellung des Nymphe Arethusa und des syrakusischen Stempelscheiders Kimon zurück. Das Eigenständige an der rhodischen Götterdarstellung ist folglich, allein die Umsetzung eines weiblichen Münzporträts in ein männliches, was den rhodischen Stempelschneidern, wie man sehen kann, hervorragend gelang.

(Text nach: M.K. Sonntag:)
https://www.muenzen-online.com/post/helios-auf-den-m%C3%BCnzen-von-rhodos

Überarbeitung B.F. / Emporium Hamburg

 

 

Weitere Produktinformationen

Herkunft Antikes Griechenland
Erhaltung ss
Material Silber
Raugewicht

ca. 2,35g

Literatur BMC 18.245.164f; vgl. Sear 5050

Zubehör

Produkt Hinweis Status Preis
Kleinasien, Insel Rhodos, AR Drachme Kleinasien, Insel Rhodos, AR Drachme
55,00 € *
Kleinasien, Insel Rhodos, AR Hermidrachme Kleinasien, Insel Rhodos, AR Hermidrachme
60,00 € *
Sizilien, Hieron II. v. Syrakus, AE 18 Sizilien, Hieron II. v. Syrakus, AE 18
65,00 € *
Kleinasien, Stadt Tarsos, AR Tritartemorion Kleinasien, Stadt Tarsos, AR Tritartemorion
145,00 € *
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand
Details zum Zubehör anzeigen

Auch diese Kategorien durchsuchen: Münz-Shop, Neu im Münz-Shop, Antike, Griechische Münzen, Griechenland