Tschechoslowakei, 1 Dukat, 1931

Artikel-Nr.: 86005051931Z65

Auf Lager
Lieferung innerhalb 2-3 Tagen

2.785,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Designer: J. Benda (Löwe) und O. Spaniel (Fürst Wenceslas)
Geprägt von 1923-1939
AV.: Tschechischer Löwe mit slowakischem Schild, Prägedatum
RV.: Fürst Wenceslas (Vaclav)

 

Historisches 

Die zum fünfjährigen Bestehen der Republik aufgenommene Dukatenprägung gehörte nicht in den Kanon der regulären Münzen. Es waren besondere Zahlungsmittel, mit deren Prägung die Tschechoslowakei an die große Tradition böhmischer Dukaten anknüpfte. So waren die ersten 1000 Exemplare nummeriert. Die Gedenkausgaben waren so beliebt, dass der Finanzminister im Juni 1924 eine Bekanntmachung zur Dukatenprägung auf private Rechnung erließ. Damit konnte jedermann die Stücke gegen Goldabgabe bestellen. Gestaltet wurden die Stücke von Otakar Španiel und Jaroslav Benda. Ab 1929, dem großen Jubiläumsjahr des Heiligen Wenzel, dessen Tod in jenem Jahr eintausend Jahre zurücklag, wurden auch Münzen zu fünf und zehn Dukaten angeboten. Auf ihnen ist der Schutzpatron Böhmens zu Pferd mit Fahne, Schwert und Palmenzweig abgebildet.

Der Böhmische Löwe ist eine gemeine Figur der Heraldik. Angefangen im 13. Jahrhundert als Wappentier Böhmens ist er bis heute ein staatliches Symbol Tschechiens. Besonders hervorzuheben ist seine Doppelschwänzigkeit, welche in der Heraldik bei Löwen selten auftritt.
Dabei war das erste staatliche Herrschaftssymbol für Böhmen nicht der Löwe, sondern der Flammenadler der Přemysliden, später Wenzelsadler genannt. Dieser findet sich bereits auf Münzen aus der Zeit des Fürsten Bedřich im 12. Jahrhundert. Während die Dalimil-Chronik den Wappenlöwen mit der Verleihung des Königstitels an Vladislav im Jahre 1156 in Verbindung bringt, ist dieser jedoch erst zuverlässig auf dem Siegel des mährischen Markgrafen Vladislav Heinrich im Jahr 1213 belegt. Ab 1248 ist die Zweischwänzigkeit dokumentiert und mit dem Aufstieg von Ottokar II. zum König etablierte sich das Wappentier als Symbol des Königreichs. Der Löwe, der seinen Anfang in den Wappen verschiedener Herrscher nahm, verbreitete sich mit der Erweiterung des böhmischen Einflussgebietes in vielen Wappen und überdauerte die Přemyslidendynastie. Er blieb das Wappen des Königreichs Böhmen bis zu dessen Ende 1918 und wurde später in das Wappen der Tschechoslowakei aufgenommen.

Weitere Produktinformationen

Herkunft Tschechoslowakei
Erhaltung MS-64
Material AU
Material Gold
Feingewicht

3,49g

Literatur KM 8

Zu diesem Produkt empfehlen wir

Russland, Rubel 1734
625,00 *
Russland, Rubel 1755
1.495,00 *
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: PCGS & NGC, Gegradete Münzen, Münz-Shop