Weimarer Republik, 5 Mark 1930 A

Artikel-Nr.: 00103431930Z63

Auf Lager
Lieferung innerhalb 2-3 Tagen

295,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Weimarer Republik, 1919-1933, 5 Mark 1930 A, Zeppelin

 

Historisches

Der Erste Weltkrieg war im Herbst 1918 für das Deutsche Kaiserreich verloren und die Novemberrevolution läutete die Gründung der Weimarer Republik ein. Der Versailler Vertrag untersagte dem Deutschen Reich ausdrücklich den Bau von Luftschiffen und Flugzeugen. Erst in der Weimarer Republik erlaubte der 1925 geschlossene Vertrag von Locarno wieder Luftschiffbau und -fahrt. So unternahm im Jahr 1928 das deutsche Luftschiff LZ 127 „Graf Zeppelin“ mit einer Länge von 233,5 Metern und 20 Plätzen für Passagiere seine Jungfernfahrt in die USA. Seinen sensationellen Weltumflug starte „Graf Zeppelin“ 1929 von New York aus. Unter der Leitung von Hugo Eckener, dem früheren Mitarbeiter des Grafen Ferdinand von Zeppelin, legte das Luftschiff eine Strecke von fast 35.000 Kilometern innerhalb von 21 Tage, 5 Stunden und 31 Minuten zurück. Gesponsert wurde der Flug vom amerikanischen Zeitungskönig Randolph Hearst. „Graf Zeppelin“ kehrte am 7. September 1929 zum Sitz der Zeppelin-Werke nach Friedrichshafen am Bodensee zurück und galt aufgrund des erfolgreichen Weltumflugs als Beweis deutscher Ingenieurskunst, Leistungsfähigkeit und Wertarbeit.

 

Weitere Produktinformationen

Herkunft Deutschland
Erhaltung MS-63
Material Silber
Raugewicht

25g

Feingewicht

12,5g

Literatur Jäger 343

Auch diese Kategorien durchsuchen: PCGS & NGC, Deutschland, Deutschland ab 1871, Weimarer Republik, Gegradete Münzen, Deutsche Münzen