Deutsche Münzen 1800 - 1871

Deutsche Münzen 1800 - 1871

Deutsche Münzen 1800 - 1871

Vor 1871 bestand Deutschland aus einer Ansammlung von kleinen Fürstentümern, Königreichen und Herzogtümern - das Land war ein politischer Flickenteppich mit unübersichtlichen Grenzen. Für Münzensammler ist dieses Gebiet allerdings hochinteressant, weil jedes Land eigene Münzen und eigene Währungen hatte.


Anhalt

Anhalt

Nach dem Erlöschen der Linien Köthen und Bernburg kam es zum Zusammenschluss der drei Herzogtümer zu einem vereinigten Herzogtum Anhalt.

Baden

Baden

Das Großherzogtum Baden war von 1806 bis 1871 ein souveräner Staat, der anfangs eine absolute Monarchie, seit 1818 eine konstitutionelle war

Bayern

Bayern

Seit 555 ist die Existenz eines bayerischen Stammesherzogtums belegt. 1806 erfolgte die Erhebung Bayerns zum Königreich.

Berg

Berg

Das Herzogtum Berg (lat. Ducatus Montensis) war ein Territorium des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation im östlichen Rheinland.

Braunschweig-Lüneburg

Braunschweig-Lüneburg

Das Herzogtum Braunschweig-Lüneburg war ein Reichsfürstentum auf dem Gebiet des heutigen Bundeslandes Niedersachsen.

Bremen

Bremen

Die Geschichte der Freien Hansestadt Bremen ist von der Hanse, vom Handel und der Seefahrt sowie vom Streben nach Selbständigkeit geprägt.

Frankfurt

Frankfurt

Seit dem Mittelalter gehört Frankfurt zu den bedeutenden Städten Deutschlands. Sie war seit 1562 Krönungsstadt der römisch-deutschen Kaiser.

Hamburg

Hamburg

Hamburg ist ein ständisch geprägter und souveräner Stadtstaat und war von 1800 bis 1871 ein geradezu boomender Bundesstaat.

Hessen

Hessen

Kurfürstentum Hessen war die ab 1815 gebräuchliche Bezeichnung für die Landgrafschaft Hessen-Kassel (ab 1803 Kurfürstentum).

Lippe

Das Fürstentum Lippe war ein deutsches Fürstentum. Es entstand 1789 durch Erhebung der Grafschaft Lippe zum Reichsfürstentum.

Mecklenburg-Schwerin

Das (Teil-) Herzogtum Mecklenburg-Schwerin war über Jahrhunderte eine wesentliche Teilherrschaft im Besitz der Herzöge zu Mecklenburg.

Mecklenburg-Strelitz

Mecklenburg-Strelitz war von 1701 bis 1918 ein (Teil-) Herzogtum des mecklenburgischen Gesamtstaates ohne eigene Legislative.

Nassau

Das Herzogtum Nassau war einer der Mitgliedstaaten des Deutschen Bundes. Das Land bestand nur 60 Jahre lang, von 1806 bis 1866.

Oldenburg

Das Herzogtum Oldenburg war ein 1774 erhobenes Reichsfürstentum im Heiligen Römischen Reich.

Preussen

Preussen

Das Königreich Preußen war 1701 durch die Erhebung des brandenburgischen Kurfürsten Friedrich III. zum König Friedrich I. entstanden.

Königreich Sachsen

Königreich Sachsen

Das Königreich Sachsen entstand aus dem Kurfürstentum Sachsen und existierte von 1806 bis 1918.

Westfalen

Westfalen

Das vom französischen Kaiser Napoléon Bonaparte geschaffene Königreich Westphalen entstand 1807 nach dem Frieden von Tilsit.

Württemberg

Württemberg

Das Herzogtum Württemberg wurde 1803 zum Kurfürstentum und 1806 zum Königreich Württemberg erhoben.

Deutscher Bund

Deutscher Bund

Der Deutsche Bund war ein 1815 gegründeter Staatenbund unter der Führung von Preußen und Österreich. Er hatte bestand bis 1866.