Neu

Kelten, Vindelici, AV Stater

Artikel-Nr.: 434027

Auf Lager
Lieferung innerhalb 2-3 Tagen

1.650,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Kelten, Vindelici, südliches Germanien, AV Stater (2. -1. Jh. v. Chr.)

sog. Regenbogenschüsselchen

Vs. Vogelkopf im Kranz zwei Kugeln
Rs. 5 Kugeln zw. Toques

 

Historisches

Die Vindeliker (auch Vindelizier; Vindelici, auch Vindolici und Vindalici; das Siedlungsgebiet wurde Vindelicia genannt) waren eine im Alpenvorland zwischen Bodensee und Inn siedelnde keltische Stämmegruppe.

Sie treten erst anlässlich der Unterwerfung durch die Römer im Jahre 15 v. Chr. ins Licht der Geschichte.

Als Regenbogenschüsselchen wird in der Umgangssprache ein spezieller Typus keltischer Gold- und Silbermünzen bezeichnet, die in einem Raum, der sich vom Gebiet des heutigen Ungarn über Österreich bis nach Süddeutschland erstreckte, verbreitet waren.

Sie wurden vermutlich von den keltischen Stämmen der Boier und Vindeliker und den Rheingermanen im Zeitraum von etwa 300 v. Chr. bis zur Zeitenwende hergestellt. Eine andere Bezeichnung lautet „Muschelstatere“.

Der Name Regenbogenschüsselchen entstand aufgrund der charakteristischen Schüsselform und einem Aberglauben, der besagt, dass die Goldstücke von einem Regenbogen herabtropften und am Fuße des Regenbogens auf der Erde zurückgeblieben seien.

 

Weitere Produktinformationen

Herkunft Antikes Griechenland
Erhaltung ss
Material AU
Material Gold
Raugewicht

7,3g

Literatur Sear 193; Castelin 1068

Zubehör

Produkt Hinweis Status Preis
Griechenland, Attika, AR Tetradrachme Griechenland, Attika, AR Tetradrachme
550,00 € *
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand
Details zum Zubehör anzeigen

Auch diese Kategorien durchsuchen: Münz-Shop, Neu im Münz-Shop, Antike, Griechische Münzen, Kelten