Neu

Römisches Reich, Elagabal, AR Denar - SELTEN

Artikel-Nr.: 383201

Auf Lager
Lieferung innerhalb 2-3 Tagen

155,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Römisches Reich, Elagabal, 218-222, AR Denar, o.J., Barbarische Imitation

Belorb.Büste r.

Rs.Pietas

 

Historisches

Elagabal (* 204; † 222 in Rom)

Er war vom 16. Mai 218 bis zu seiner Ermordung römischer Kaiser.
Ursprünglich hieß er Varius Avitus Bassianus. Als Kaiser nannte er sich Marcus Aurel(l)ius Antoninus, um wie sein angeblicher Vater Caracalla an die Antonine anzuknüpfen.

Der Name Elagabal, den der von ihm verehrte Gott trug, wurde dem Kaiser erst lange nach seinem Tod beigelegt.

Elagabal gelangte durch eine Militärrevolte gegen seinen Vorgänger Macrinus an die Macht, wobei er sich als unehelicher Sohn des im Jahr 217 ermordeten Kaisers Caracalla ausgab.

Während seiner rund vierjährigen Herrschaft machte er sich in weiten Kreisen unbeliebt. Schließlich war er politisch isoliert und wurde von meuternden Soldaten ermordet. Er hatte keine Nachkommen.

Für die antike und die neuzeitliche Nachwelt wurde der Name Elagabal zum Symbol für Lasterhaftigkeit und Dekadenz der römischen Kaiserzeit sowie verhängnisvolle orientalische Kultureinflüsse. Ein schwerer Konflikt zwischen konservativem Römertum und der syrischen religiösen Tradition, die der jugendliche Kaiser in Rom einführen wollte, überschattete seine kurze Regierungszeit. 

 

 

Weitere Produktinformationen

Herkunft Römisches Reich
Erhaltung vz
Zusätzliche Angaben selten, subaerat
Material Silber
Raugewicht

2,87g

Literatur RIC--

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Antike, Römische Münzen, Elagabal, 218-222