Römisches Reich, Hostilian, AE Sesterz

Artikel-Nr.: 312274

Auf Lager
Lieferung innerhalb 2-3 Tagen

565,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Römisches Reich, Hostilian Caesar, 251, AE Sesterz

Büste r.
Rs. Apollon l. sitzend, mit Zweig, Ellenbogen auf Lyra

 

Historisches

Gaius Valens Hostilianus Messius Quintus (* 235; † 251 in Viminatium).

Er war römischer Kaiser von Juni bis November des Jahres 251.
Hostilian war der Sohn des Kaisers Decius und dessen Ehefrau Herennia Cupressenia Etruscilla und der jüngere Bruder des Mitkaisers Herennius Etruscus.

Nach der Machtübernahme seines Vaters im Sommer 249 erhielt Hostilian im Jahre 250 zusammen mit seinem Bruder den Titel Caesar.

Er stand aber im Schatten seines älteren Bruders, der schon bald nach Decius' Machtübernahme mit einem eigenen militärischen Kommando betraut wurde. Anfang 251 machte Decius Herennius zum nominell gleichberechtigten Mitkaiser (Augustus). Damals bereitete er einen Feldzug gegen den Gotenkönig Kniva vor, der die Donaugrenze überschritten und auf römischem Gebiet geplündert hatte.

Decius und Herennius zogen in den Krieg, der nunmehr ebenfalls zum Augustus erhobene Hostilian blieb mit seiner Mutter in Rom.

Der Feldzug wurde zum Desaster. Decius und Herennius starben in der ersten Junihälfte 251 in der Schlacht von Abrittus. Sie waren die ersten Kaiser, die im Kampf gegen auswärtige Feinde fielen. 

Hostilian hielt sich zuletzt mit seinem Hof in der Grenzstadt Viminatium, dem Hauptquartier der 7. Legion, im östlichen Teil des heutigen Serbien auf, und ließ dort auch Münzen mit seinem Porträt prägen. Inwieweit er persönlich als Feldherr an militärischen Auseinandersetzungen mit den Goten beteiligt war, ist nicht überliefert.

Vermutlich verstarb Hostilian im November 251 an der im Gotenkrieg in das Reich eingeschleppten Pest, so Aurelius Victor. Zosimos berichtet hingegen, von einem Mordkomplott des Trebonianus Gallus. 

 

 

 

Weitere Produktinformationen

Herkunft Römisches Reich
Prägestätte Rom
Erhaltung f.ss
Material Bronze
Raugewicht

22,83 g

Literatur RIC 215

Auch diese Kategorien durchsuchen: Antike, Römische Münzen, Hostilian, 251