Neu

Attika, Eule, AR Tetradrachme - Top Erhaltung !

Artikel-Nr.: 244716

Auf Lager
Lieferung innerhalb 2-5 Tagen

895,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Griechenland, Attica - Eule, AR Tetradrachme (5. Jh.v.Chr.) - Top Erhaltung !!

 

Av. Kopf der Athena.

Rs. Eule mit Olivenzweig und Mondsichel im quadratum incusum.

 

JEDE MÜNZE EIN UNIKAT !! Bitte beachten: Die gelieferte Münze kann von der dargestellten minimal abweichen!

Sie erhalten dazu: ein edles und hochwertiges Etui sowie ein Echtheitszertifikat!

 

Historisches 

 

Das Nominal

Die Tetradrachme oder das Tetradrachmon (altgriech. τετράδραχμον; auch Tetrachmon) ist eine Münze zu vier Drachmen und gilt als bedeutendste Großsilbermünze der Stadtstaaten des antiken Griechenlands. Tetradrachmen wurden vom Ende des 6. Jahrhunderts v. Chr. bis zur römischen Kaiserzeit geprägt; sie waren sogar noch vereinzelt bis zum 3. Jahrhundert n. Chr. in Gebrauch. In Athen wurde sie um 530/520 v. Chr. eingeführt. Das Gewicht der Tetradrachmen lag typischerweise zwischen 14 und gut 17 g. Für eine Tetradrachme musste ein Handwerker des 5. bis 4. Jahrhunderts v. Chr. etwa vier Tage arbeiten.

Athena

Athene oder Athena (Ehrentitel: Pallas Athene) ist eine Göttin der griechischen Mythologie. Sie ist die Göttin der Weisheit, der Strategie und des Kampfes, der Kunst, des Handwerks und der Handarbeit und natürlich Schutzgöttin und Namensgeberin der griechischen Stadt Athen.

Die Eule 

Beschreibungen der Eule finden wir bereits bei Aristoteles, die erste wissenschaftliche Abhandlung bei Plinius. In Griechenland war die Eule – genau genommen der Steinkauz (Athene noctua) gut angesehen und galt als Weisheitsvogel, ausgewählt von der Göttin Athene, der Beschützerin Athens und Göttin der Weisheit. Auf den griechischen Münzen war auf der Vorderseite der Kopf der Athene abgebildet. Als Wappenvogel zierte der Steinkauz mit Ölzweig und Mond die Rückseite der Tetradrachmen. Die Münzen wurde daher auch kurz "Eulen" genannt. Da Athen sehr reich war und eine Vielzahl dieser "Eulen" dort vorhanden war, heißt auch heute noch "Eulen nach Athen tragen" - also etwas Unsinniges bzw. Überflüssiges tun. Der Komödiendichter Aristophanes prägte um 400 v. Chr. diese bis heute bekannte Redensart. Die Eule war auch Beschützerin und begleitete Heere in den Krieg. Daneben symbolisierte die Eule in Griechenland auch Wissenschaft und Besonnenheit.
 
Der Ölzweig

Der Sage nach brachte Herakles den wilden Ölbaum nach Olympia, wo die Sieger der Spiele mit seinen Zweigen geehrt wurden. Allgemein stellt der Ölzweig, der auch Zeus und Athena schmückt, als Symbol für Sieg und Frieden sowie lang dauernder Stärke und Kraft. 

 

Weitere Produktinformationen

Herkunft Antikes Griechenland
Erhaltung vz-st
Zusätzliche Angaben Durchmesser: ca. 20,00 mm
Material Silber
Raugewicht

ca. 17,16 g

Literatur Sear 2526

Zubehör

Produkt Hinweis Status Preis
Kleinasien,Lykien, Perikles, AR 1/3 Stater Kleinasien,Lykien, Perikles, AR 1/3 Stater
350,00 € *
Kleinasien, Lykien, Dynasten, AR Tetrobol Kleinasien, Lykien, Dynasten, AR Tetrobol
433,00 € *
Die Diadochen: Exklusives 5er Set Die Diadochen: Exklusives 5er Set
4.895,00 € *
Kleinasien, Pamphylien, Aspendos, AR Obol Kleinasien, Pamphylien, Aspendos, AR Obol
265,00 € *
Kleinasien, Ionien, Phokaia, EL Hekte Kleinasien, Ionien, Phokaia, EL Hekte
689,00 € *
Griechenland, Makedonien, Philipp III. 323 - 317 v. Chr., AR Tetradrachme Griechenland, Makedonien, Philipp III. 323 - 317 v. Chr., AR Tetradrachme
990,00 € *
Griechenland, Attika - Eule, AR Tetradrachme (5. Jh.v.Chr.) Griechenland, Attika - Eule, AR Tetradrachme (5. Jh.v.Chr.)
790,00 € *
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand
Details zum Zubehör anzeigen

Auch diese Kategorien durchsuchen: Antike, Griechische Münzen, Griechenland, Münz-Shop, Neu im Münz-Shop