Grading

Grading

 

Einst als das „Hobby der Könige“ bezeichnet, hat das Sammeln von Münzen heute eine Jahrtausend alte Geschichte, die bis zu dem Zeitpunkt zurückreicht, als Münzen zum ersten Mal in Gebrauch kamen. Seltenheit und Erhaltung sind für den Sammler die entscheidenden Kriterien, wenn es darum geht, den Wert einer Münze zu bestimmen. Die Seltenheit kann dabei relativ leicht festgestellt werden, die schwierigere Bewertung des Erhaltungszustandes hat sich über einen längeren Zeitraum entwickelt, wobei einige Meilensteine gesetzt wurden.

Während es in Europa keine zentrale Organisation gibt, welche die Bewertungsskala festlegt, existieren in den USA zwei private Unternehmen, die Numismatic Guarantee Corporation (NGC) und der Professional Coin Grading Service (PCGS), welche die Bestimmung des Erhaltungsgrades als Dienstleistung anbieten und wegen ihrer Bedeutung einen normativen Charakter haben.

In den Anfängen des Münzsammelns wurden drei allgemeinere Bezeichnungen für die Erhaltung einer Münze verwendet: gut, schön und stempelglanz. Als im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert der Sammlermarkt für Münzen immer stärker wuchs, benötigte man einen detaillierteren Standard für Feinheiten in der Bewertung. 1948 führte der bekannte Numismatiker Dr. William Sheldon dann einen Standard zur Münzbewertung ein, der auf einer Skala von 1 bis 70 beruhte – die „Sheldon-Skala“. Obwohl mit der Sheldon-Skala ein grundlegender Standard für eine differenzierte Bewertung gefunden worden war, konnten zwei Personen bei der Beurteilung einer Münze durch ihre subjektive Meinung bedingt zu sehr unterschiedlichen Ergebnissen kommen.

Seit den Jahren 1985 (PCGS) beziehungsweise 1987 (NGC) erreichte die Bewertung von Münzen eine neue Stufe der Einheitlichkeit mit der Gründung jener beiden unabhängigen Münzprüfgesellschaften. Durch ihre Unabhängigkeit garantieren die NGC und PCGS mit ihren Zertifizierungen von Münzen deren Echtheit und Bewertungsstufe. Diese Garantie ermöglicht es den Sammlern, auch die teuersten Münzen mit größerem Vertrauen zu kaufen und zu verkaufen. NGC und PCGS sind heute die weltweit größten Bewertungsgesellschaften mit den umfassendsten Garantien am Markt.